M.F.P.N. Projektmanagement GmbH & Co. KG | Jägerstrasse 64–66 
Das Leistungsspektrum der M.F.P.N. Projektmanagement GmbH & Co. KG umfasst die Objektsuche, die Betreuung des Ankaufs, die Vorbereitung, die Koordinierung der Planung und Ausführung sowie die Nachbetreuung der Bauvorhaben.
M.F.P.N. Projektentwicklung Berlin München Wien Nagel & Partner Immobilien
157
single,single-portfolio_page,postid-157,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
  • Jägerstraße 64–66
  • Jägerstraße 64–66
  • Jägerstraße 64–66
  • Jägerstraße 64–66
  • Jägerstraße 64–66
  • Jägerstraße 64–66

Jägerstrasse 64–66
 

Die Jägerstraße 65 wurde um 1910 als „Berliner Vergnügungspalast“ entworfen und wurde unter der Beachtung von Denkmalschutzaspekten aufwendig modernisiert und instand gesetzt. Das Marmortreppenhaus wurde wieder hergestellt und ein Aufzug eingebaut. Heute befinden sich im Gebäude hochwertige Büroeinheiten und eine exklusive Dachgeschosswohnung.
Die Jägerstraße 64 wurde als Sprachschule ausgebaut und in der Jägerstraße 66 wurden große Stadtwohnungen gestaltet.
Beide Häuser erhielten komfortable Dachgeschosswohnungen. Für die Gebäude wurde eine gemeinsame Hofgestaltung mit integriertem Senkgarten vorgesehen.
Insgesamt verfügen die Objekte über 1.508 m² Wohnfläche und 1.819 m² Gewerbefläche.

 

Eckdaten:

1.508 m² Wohnfläche
1.819 m² Gewerbefläche
Sanierung unter Denkmalschutzaspekten
Hochwertige Büroeinheiten
Komfortable Dachgeschosswohnungen
Instandsetzung des Marmortreppenhauses

Tags
Büros, Dachgeschossausbau, Denkmalschutz, Gewerbe, Marmortreppenhaus, Wohnen